News

HGÜ-Leitung «IceLink» wurde von KPMG zum «World Top 100 Infrastruktur-Projekt» bestimmt

Eine HGÜ-Verbindung von Island nach Europa wurde von KPMG in den Katalog der aktuellen «World Top 100 Infrastructure projects» aufgenommen. Das Projekt verbindet, so wie es weiter unten im KPMG-Bericht beschrieben ist, die Stromnetze von Island und Grossbritannien. In der Tat stehen Island und Schottland diesbezüglich bereits seit einigen Monaten in direkten Verhandlungen.

Aus dem KPMG -Bericht verlautet, «... Die Gesamtinvestition in das Kabel und die dafür erforderliche Produktions- und Netzinfrastruktur beläuft sich auf schätzungsweise 5 Milliarden US-Dollar. Nach seiner Fertigstellung wäre dieses Cleantech-Vorhaben die längste Unterwasser HGÜ-Verbindung der Welt und lieferte fünf Terawatt-Stunden erneuerbaren Stroms nach Grossbritannien – günstiger noch als der Strom aus britischen Offshore-Windkraftwerken notabene.

Britische Unternehmen haben bereits ihr Interesse angemeldet, dieses Projekt zu realisieren, der Bau der Anlagen auf isländischer Seite würde allerdings von isländischen Firmen ausgeführt.»

Zur Newsübersicht